Showing 0 Result(s)
Für Kinder ist bequeme Kindermode besonders wichtig. Doch nicht nur Bequemlichkeit spielt bei der Auswahl eine Rolle, sondern auch die Qualität, denn Kinderkleidung wird stark beansprucht. Aufgrund zunehmender Umweltbelastungen ist das Thema Nachhaltigkeit gerade bei Kindermode ein großer Faktor. Interessant zu wissen ist, dass Secondhand Kinderkleidung die beste Ökobilanz aufweist und gut hautverträglich ist.

Babykleidung und Kinder Bekleidung – Wichtige Kauftipps

Gerade in den ersten Monaten wird die Babykleidung oft ausgetauscht, daher muss sie primär bequem und praktisch sein. Zu Beginn reichen Bodys und Strampler aus. Hier ist auf weiches und hautfreundliches Material zu achten, wie zum Beispiel Baumwolle. Bodys und Strampler müssen funktional sein, daher ist auf Druckknöpfen im Schritt zu achten, da so das Wickeln wesentlich erleichtert wird.

Ebenfalls praktisch sind Wickelbodys, die sich komplett öffnen lassen und nicht über den Kopf gezogen werden müssen. Grundsätzlich gilt, besser größere als kleinere Größen kaufen, denn Babys wachsen schnell. Vor dem ersten Tragen muss die Kleidung gründlich gewaschen werden.

Da Kinder in den ersten Lebensjahren rasant wachsen, kann der Kleiderkauf und der Kauf von Kinder Accessoires schnell finanziell belastend werden. Kinder Online Shops bieten glücklicherweise die Möglichkeit günstige und qualitative Kindermode zu erwerben.

Zum Stichwort Nachhaltigkeit, empfiehlt sich allerdings ein paar Euro mehr auszugeben, um damit einen Beitrag für die Umwelt zu leisten und auch die Kinderhaut zu schonen. Im Internet finden Interessierte eine umfangreiche Kinderkleider Marken Liste für Kinder Bekleidung und Accessoires. Nachfolgend seien ein paar empfehlenswerte Marken genannt.

Kinderkleider Marken online kaufen

Es gibt immer mehr Öko Shops für Kinderkleider, die nachhaltig und giftfrei produzieren. Interessierte finden online hilfreiche Listen mit Marken. Zu empfehlen sind alle Shops, die Secondhand Kleidung anbieten, da dort oftmals günstig hochwertige Markenware gefunden werden kann.

  • Wer jedoch lieber neue Kinderkleidung möchte, sollte auf Produkte mit Bio Baumwolle oder anderen Naturmaterialien achten, da sie dermatologisch unbedenklich sind.
  • Hierbei hilft es auf das GOTS-Siegel zu achten, denn es zeigt an, dass die Ware gewisse soziale, ökologische und hautverträgliche Mindeststandards erfüllt.
  • Der Shop People Wear Organic bietet günstige Basics für Baby- und Kleinkinderkleidung von Größe 50 bis 140.
  • Alle Produkte stammen aus Bio Baumwolle, die den GOTS Richtlinien entspricht.
  • Die Marke kann bei einigen Online Händlern, wie bei Amazon, oder in manchen Bio Filialen, wie Alnatura, gefunden werden.
Band of Rascals ist eine kleine deutsche Marke. Auch hier ist das gesamte Sortiment GOTS-zertifiziert und aus Bio Baumwolle. Die Größen richten sich an Kinder ab zwei Jahren und reichen von 92 bis 146. Der Hersteller hat einen eigenen Online Store.

Niederländische Marke für nachhaltige Kindermode

Imps & Elfs ist eine niederländische Marke, die alle Kleidergrößen, 50 bis 164, vom Baby bis zum Jugendlichen abdeckt. Die Hersteller setzen sich außerdem für faire und umweltfreundliche Produktionsbedingungen ein. Die Produkte sind über Glore oder Avocado Store erhältlich.

Frugi Label

Frugi ist ein englisches Label, das farbenfrohe und GOTS-zertifizierte Kinderkleidung produziert. Hier finden Kunden ebenfalls alles von Baby- bis Kinderkleidung. Besonders erfreulich ist, dass Fungi ein Prozent des Umsatzes an gemeinnützige Organisationen spendet. Fungis Produkte sind über Babywalz oder eBay und Amazon erhältlich.

Hans Natur für Kinder Bekleidung und Accessoires

Hans Natur ist ursprünglich aus einem kleinen Bio Laden entstanden. Mittlerweile gibt es das Unternehmen online und das Sortiment deckt alle Bereiche ab, die eine Familie benötigt – von Bekleidung, Alltagsutensilien bis hin zu Möbeln. Kinder Bekleidung und Accessoires werden in Deutschland gefertigt. Außerdem engagiert sich der Hersteller für soziale Projekte.