kleiderz.de

Dunkelgraue Haarfarbe – Ein absoluter Hingucker

0

Dunkelgraue Haarfarbe – Ein absoluter Hingucker

Dunkelgraue Haarefarbe für Frauen

Dunkelgrau ist die neue Trendfarbe. Kein Wunder: Schließlich wirkt diese Haarfarbe modern, aufregend und extravagant zugleich. Es gibt bei der Färbung allerdings eine Menge Aspekte zu beachten, sodass sich vorab ein wenig mit der Thematik beschäftigt werden sollte. Somit lassen sich viele Fehler vermeiden und obendrein eine Menge Geld sparen. Was genau bei der Haarfarbe Dunkelgrau zu beachten gilt, kann im folgenden Ratgeberartikel nachgelesen werden.

Günstige Dunkelgraue Haarfarbe im Sale oder zum besten Preis

Haarfarbe Dunklegrau: Wem die Trendfarbe steht

Dunkelgraue Haarefarbe für FrauenEine dunkelgraue Haarfarbe steht sowohl Frauen wie auch Männern. Vor allem zu jene, die eine helle Haut mit einen bläulich bis violetten Unterton vorweisen, passt die dunkelgraue Haarfarbe besonders gut.

  • Dazu harmonieren kühle Augenfarben wie Blau, Grün oder Grau.
  • Männer, die Bartträger sind, fallen besonders auf, da der Unterschied zu der Naturhaarfarbe selbstverständlich ins Auge sticht.
  • Hierbei sollte individuell geprüft werden wie die Kombination wirkt.
  • Frauen können darüber hinaus auch auf Grey Ombré setzen, sodass für einen fließenden Übergang gesorgt wird.
  • Somit kann die dunkelgraue Haarfarbe nach einiger Zeit wieder abgeschnitten werden.
  • Der Haarton Dunkelgrau passt zu langen sowie zu kurzen Haaren.

Zu diesem Haartrend sehen vor allem Locken und Wellen sehr hübsch aus. Somit wird für mehr Fülle und Volumen im Haar gesorgt. Aber ebenso im angesagten Sleek-Look präsentiert sich die Farbe überaus attraktiv.

Haare dunkelgrau färben lassen bei einem Friseur

Bei einem Profi werden die Haare zuerst blondiert, um möglichst viele Farbpigmente zu verlieren. Wer eine besonders dunkle Haarfarbe vorweist, der benötigt sogar zwei Blondiervorgänge. Vor allem achtet ein Profi bei dieser Prozedur darauf, dass kein Gelbstich im Haar vorhanden ist.

Zum Schluss wird die dunkelgraue Farbe aufgetragen. Oftmals geben die Profis den Kunden nach der Behandlung noch ein paar Pflegeprodukte mit, sodass sich das Ergebnis ein paar Wochen lang halten kann.

Kaufratgeber für Selbstfärber: dm und Rossmann als Anlaufstelle

Das Selbstfärben bietet sich besonders für Menschen mit bereits blondem Haar an. Denn beim Selbstblondieren kann es schnell zu unerwünschten Grünstichen oder Orangestichen kommen. Wer dann noch weiter experimentiert, leidet schnell unter Spliss oder Haarbruch. Die dunkelgraue Haarfarbe können Selbstfärber zum Beispiel hervorragend in einer Drogerie wie dm oder Rossmann kaufen.

Darüber hinaus kann die Farbe in einem Friseurfachbedarf erworben werden. Vorab sollte sich jedoch überlegt werden, ob eine Tönung oder Färbung präferiert wird. Die Tönung ist nur temporär und verliert bereits schon nach einigen Haarwäschen an Farbkraft.

Somit eignet sich diese Variante hervorragend für jene, die ein wenig unsicher bezüglich der Trendhaarfarbe sind. Eine Coloration ist dagegen dauerhaft. Neben der Tönung oder Coloration müssen Selbstfärber des Weiteren noch ein paar weitere Utensilien in der Drogerie kaufen.

Für die Färbung wird benötigt:

  • Ein Färbepinsel
  • Ein Stielkamm
  • Haarklammern
  • Ein altes Handtuch
  • Handschuhe
  • Ein altes T-Shirt

Anwendung richtig erklärt

Graue Haare bei älterem Mann

Für die Anwendung sollten die oben aufgeführten Gegenstände unbedingt schnell griffbereit sein. Darüber hinaus muss die Stoppuhr auf dem Smartphone zur Hand genommen werden.Für den Färbevorgang sollte unbedingt ein altes T-Shirt angezogen werden, da es zu unschönen Flecken kommen kann, die sich meist nicht mehr auswaschen lassen.Des Weiteren sollte das Handtuch zum Schutz über die Schulter gelegt werden. Vor dem Mischen der Farbe muss die Verpackungsanweisung gründlich gelesen werden, damit keine Fehler unterlaufen können.

Bereits schon beim Mischen der Coloration ist es von großer Bedeutung die Handschuhe zu tragen.Danach wird die Anleitung Schritt für Schritt befolgt. Die Einwirkzeit sollte auf jeden Fall genauestens eingehalten werden, damit das Resultat zufriedenstellend ausfällt.Diesbezüglich spielt selbstverständlich ebenfalls die Qualität der Coloration eine entscheidende Rolle. Nach dem Färben ist es empfehlenswert, eine Haarkur aufzutragen.

Diese Anleitung zeigt wie es geht:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Pflege-Tipps für dunkelgraue Haare

Eine dunkelgraue Haarfarbe benötigt eine spezielle Pflege, damit die Leuchtkraft erhalten bleibt. Bei dm oder Rossmann lassen sich beispielsweise etliche Pflegeprodukte extra für graue Haare finden. Die dunkelgraue Haarfarbe kann dank Silbershampoo kühl gehalten werden.

Hinzukommend sollte 1 bis 2 Mal wöchentlich auf eine Haarkur viel Wert gelegt werden. Schließlich sind die Haare nach dem Färbevorgang oftmals ziemlich angegriffen. Des Weiteren gibt es diverse Shampoos und Conditioner, welche eine Farbauffrischung versprechen, sodass die Farbe intensiv und lebendig bleibt. Darüber hinaus sollten die Spitzen alle 1 bis 2 Monate abgeschnitten werden, damit der Gesamteindruck der Haare gepflegt und gesund wirkt.

Wer die dunkelgraue Haarfarbe dauerhaft behalten möchte, sollte alle vier bis acht Wochen nachfärben. Nicht nur damit der Ansatz überdeckt wird, sondern ebenso, um die Farbe aufzufrischen.

Fazit

Kaum eine Haarfarbe wirkt so stylish und modern wie die Haarfarbe Grau. Der Look stellt einen echten Hingucker dar. Auch als Granny Hair bezeichnet, steht dieser Haarstyle für eine neue Denkweise. Trotz allem sollte sich im Voraus genauestens überlegt werden, ob die Haarfarbe wirklich infrage kommt, da die Färbeprozedur unter Umständen den Haaren sehr schädigen kann. Des Weiteren sollte bestmöglich ein Friseur aufgesucht werden, damit der Look hochwertig und professionell wirkt. Bei Vernachlässigung der Pflege kann dieser Haarton zudem schnell ungepflegt aussehen.