kleiderz.de

Blaue Haarfarbe – Für auffällige Looks

0

Blaue Haarfarbe – Für auffällige Looks

Blaue Haare faerben

Bunte Farben und Haare sind früher nicht miteinander vereinbar gewesen, doch heutzutage gilt: „Je bunter desto besser“. Spätestens seit dem K-Pop, koreanischer Pop im Trend liegt, eifern Fans ihren sogenannten Idols nach. Blaue Haarfarbe ist also modern, fällt auf und total beliebt. Sich die Haare blau zu färben, wäre früher als Akt der Rebellion verstanden worden, doch heute keineswegs – blaue Haare sind trotzdem ein echter Hingucker.

Günstige Blaue Haarfarbe im Sale oder zum besten Preis

Blaue Haarfarbe auftragen – Vorbereitende Schritte

Blaue Haare faerben

Blau ist eine extrem auffällige Farbe, wenn man davon spricht seine Haare in dieser Farbe zu färben. Aufgrund der gewollten Farbintensität darf man nicht davon ausgehen, dass man blaue Haarfarbe so einfach wie brünette oder andere natürliche Töne auftragen kann. Um ein gutes Ergebnis zu erzielen, muss man einige Vorbereitungen treffen.

Bevor man zur blauen Haarfarbe greift, muss man die Haare erst künstlich aufgehellt haben. Achtung: Auch natürlich blonde Haare müssen so vorbereitet werden. Das liegt daran, dass die künstliche Aufhellung die Schuppenschicht der Haare öffnet und so die blauen Pigmente besser halten.

Bunte Haare bedeuten viel Arbeit und bedürfen der Pflege, das sollte man nicht vergessen. Um eine kräftige Farbe zu erhalten, ist es eine Notwendigkeit regelmäßig nachzufärben – das wiederum schädigt die Haarstruktur auf Dauer – regelmäßige Pflege und Kuren sollten nicht ausgelassen werden.

Blaue Haare selbst färben

Nachdem man die Haare blondiert hat, ist es wichtig die Haare erst richtig trocknen zu lassen, bevor man dann die blaue Farbe aufträgt. Auch, wenn man sich tierisch darauf freut, sollte man Geduld walten lassen.

Am besten nutzt man einen Pinsel und beginnt circa ein bis zwei fingerbreit weg vom Ansatz. Das ist lediglich ein Tipp, da Erfahrungsberichten zeigen, dass ein blauer Ansatz nicht allzu schön anzusehen ist. Mit einem Kamm wird die Farbe bis in die Spitzen getragen.

Nachdem man dieses Vorgehen von einer Strähne auf das ganze Haar ausgeweitet hat, muss man nun die Farbe einwirken lassen. Dafür setzt man eine Haube auf oder verdeckt die Haare mit einer Folie. Hier gilt die Devise: Je länger desto farbintensiver. Man sollte aber von einer Einwirkzeit von mindestens drei Stunden ausgehen.

Hat man die Zeit brav abgewartet, geht es jetzt ans Haare auswaschen. Ein etwas ungewöhnlicher Tipp verspricht, dass Essig das Haar versiegelt, natürlich nachdem es auf das Haar aufgetragen und nicht getrunken wurde. Unabhängig davon sollte das Wasser, mit dem man die Haare ausspült, kalt sein.

Blaue Haare färben oder tönen?

Im Internet findet man beide Begriffe. Als Laie versteht man unter „färben“, dass es eine dauerhafte Anwendung ist und man nur nachfärben muss, wenn die Haare und somit auch die Farbe raus wächst. „Tönen“ im Gegensatz dazu verspricht eine recht kurze Freude, da die Farbe nach nur wenigen Haarwäschen verblasst und gegebenenfalls ganz verschwindet.

Bei einer „unnatürlichen“ Farbe, wie blau es ist, kommen tatsächlich nur Tönungen in Frage. Es gibt schlicht und ergreifend noch keine chemische Formel, die eine dauerhafte Verankerung von bunten Farbmolekülen im Haar versprechen können. Daher ist im Prinzip jegliche blaue Farbe „nur“ eine Tönung.

Blaue Haarfarbe kaufen

Man findet blaue Haarfarbe sowohl in örtlichen Drogerien wie dm oder Rossmann als auch in Onlineshops. Zu Empfehlen ist einen Vergleich und Kundenbewertungen heranzuziehen, bevor man ein Produkt kauft.

Die Preise für qualitativ gute Produkte liegen im Bereich der 10€-Marke. Normalerweise nimmt man von der Aussage „Je teurer desto besser“ grundsätzlich Abstand, jedoch ist dieser Fall anders. Erfahrungsberichte zeigen, dass die teureren Farben eine höher Farbintensität aufweisen konnten.

Elumen Produkte für knallige Farben

Hilfsmittel eines Friseurs bevor die Haare blau gefaerbt werden

Regelmäßige Friseurgänger und Liebhaber von teuren Friseurprodukten ist die Marke „Goldwell“ ein Begriff. Die sogenannten Elumen Farben versprechen imposante, außergewöhnliche und aufsehenerregende Farben in beachtlicher Qualität.

Die Produkte kann man jedoch nur bei ausgewählten Goldwell-Friseuren färben lassen. Es gibt keine Fertigpackung oder Ähnliches, die man zur Eigenanwendung kaufen kann. Nach einer Färbung mit Elumen kann man jedoch Produkte der Elumen Color Care-Reihe erwerben.

Elumen kann nur empfohlen werden, da die Haarfarbe ganz ohne Oxidation und Ammoniak operiert und daher besonders schonend für das Haar ist. Trotz der fehlenden Chemikalien überzeugen die Elumen-Farben mit Glanz, Haltbarkeit und brillanter Farbe.

Farbenttäuschung – Blaue Haarfarbe entfernen

Fast jeder, der seine Haare schon mal farblich verändert hat, kennt es: Nach einer gewissen Zeit wünscht man sich möglicherweise wieder eine Veränderung – sei es aufgrund von Geschmackveränderungen, Lust auf Neues oder anderen Gründen.

Es gibt diverse Methoden, um Haarfarbe wieder aus dem Haar zu entfernen. Ein Haushaltstipp besagt, dass man mit einer Mischung aus klärendem Shampoo und Backsoda eine gute Masse hat, die den Haaren die Farbe entziehen kann.

Diese Anwendung findet ihre Vollendung, indem die nassen Haare unter eine Haube kommen und diese von außen geföhnt werden. Anschließend wird empfohlen die Haare nochmals mit einer Haarkur einzuschäumen und mit kaltem Wasser auszuwaschen.

Natürlich ist das keine Magie und man sollte nicht erwarten, dass die Haare sofort an Farbe verlieren und sie so aussehen, als wären sie nie gefärbt gewesen – Geduld ist gefragt.

Drogerien im Vergleich

Drogerien sind sehr beliebt und findet man in deutschen Städten häufig. Im Anschluss folgt ein kurzer Vergleich zwischen den drei Bekanntesten.

dm Rossmann Müller
Gründungsjahr 1973 1972 1953
Besonderheiten
  • Beliebte Eigenmarken wie Alverde und Balea
  • Nachhaltigkeit auch in den Eigenmarken
  • Engagiert sich für nachhaltiges Wirtschaften
  • Umweltschutz von Recycling bis zur Logistik0
 

  • Mehr als nur eine Drogerie
  • Mehr als 185.000 Produkte
  • Umweltschutz und Nachhaltigkeit als Prinzipien

Im Großen und Ganzen findet man bei diesen drei deutschen Firmen durch und durch nachhaltige Produkte und Engagement für die Umwelt.

Haare selbst färben versus Friseurbesuch

Ob man sich die Haare selbst färbt oder einen Friseur aufsucht ist oft eine Frage des Geldes. Es ist kein Geheimnis, dass man beim Friseur, vor allem, wenn eine Färbung vorgenommen werden soll, eine teure Angelegenheit ist.

Sich die Haare selbst zu färben oder einen Bekannten damit zu beauftragen ist oft die günstigste Alternative, die bei guter Anwendung zu einem ähnlichen Ergebnis führt, also warum nicht das Geld sparen?

Im Prinzip spricht nichts dagegen, da es jedem selbst überlassen sein sollte. Jedoch sollte man bei so knalligen Farben wie blau, rot, grün, oder Ähnlichem wohl einen Friseur beauftragen. Bei dem kleinsten Fehler bei der Anwendung kann das Ergebnis schnell enttäuschen. Dann hat man nicht nur eine nicht zufriedenstellende Farbe sondern auch noch kaputte Haare.