Herren Unterwäsche soll in erster Linie bequem und schlicht gehalten sein. Deshalb empfiehlt es sich in dieser Kategorie nicht zu sparen. Denn besonders günstige Unterwäsche besteht häufig aus Stoffen, welche nicht atmungsaktiv sind. Als Folge davon kommt es zu unangenehmen Gerüchen, Ausschlägen und Pickeln. Darüber hinaus ist der Schnitt von Herren Unterwäsche ebenfalls sehr wichtig. Hierbei kommt es hauptsächlich auf die persönliche Präferenz an.


Verschiedene Schnitte bei Herren Unterwäsche

Während hierbei die Auswahl sehr groß ist, geht man von drei Hauptschnitten aus. Zum einen gibt es herkömmliche Boxershorts. Diese reichen in der Regel bis zur Hälfte der Oberschenkel und sind relativ weit. Der Schnitt ermöglicht viel Bewegungsfreiheit und engt nichts ein.

Retroshorts sind etwas kürzer und liegen an der Haut an. Deshalb eignen sie sich sehr für enge Hosen sowie Anzüge. Slips für Männer sind ebenfalls relativ eng und bedecken nur den Schritt sowie das Gesäß. Jeder Mann muss entscheiden, welcher Schnitt am bequemsten ist. Natürlich gibt es weitere Sorten, welche aber weniger verbreitet sind.