kleiderz.de

Verblüffender Streetstyle – Enge Jeans Männer

0

Verblüffender Streetstyle – Enge Jeans Männer

Enge Jeans Männer

Bei Frauen sind die engen Jeans seit Jahren sehr beliebt. Doch auch Männer tragen immer häufiger enge Jeans. Der Slimfit- oder Skinny-Style ist heiß diskutiert und wird von Vielen als reiner Frauenlook wahrgenommen. Doch die engen Hosen können auch bei Männern, vorausgesetzt sie werden richtig kombiniert, extrem gut aussehen. Die Skinny Jeans sitzt wie eine zweite Haut, was vor allem bei Damen sehr beliebt ist.

Günstige enge Jeans Männer im Sale oder zum besten Preis

Diskutiert im Modeforum: Enge Jeans für Männer?

Enge Jeans MännerDiskussionsstoff über das Thema gibt es genug. In Modeforen sind unzählige Argumente für, aber auch genauso viele, gegen das Tragen von engen Jeans zu finden. Die eine Seite sagt, dass die Jeans ausschließlich von Frauen getragen werden sollte, weil sie ja schließlich dafür entwickelt wurde. Die anderen sind offen für neue Looks und erwarten sogar, dass Männer mindestens eine enge Jeans im Kleiderschrank haben.

Die Debatte wird, so wie es aussieht, aber niemals enden, denn gerade im Modebereich ist immer viel Platz für Kritik. Des Weiteren sollte die Mode respektive der eigene Stil eines Mannes nicht unter der Meinung von anderen Menschen leiden, denn letztendlich ist und bleibt es eine Frage der persönlichen Vorlieben.

Über Geschmack lässt sich bekanntlich streiten, aber wenn man ehrlich ist, erkennt man, dass auch Männer die engen Röhrenjeans gut tragen können. Ob das der Fall ist, hängt immer vom Typ des Mannes und dem restlichen Outfit ab. Wer weis wie man die Skinny´s trägt, kann sich kinderleicht einen trendigen und legeren Look zaubern.

Die Behauptung: Enge Jeans seien ungesund, sorgt in den Modeforen zusätzlich für Aufsehen. Was dran ist und wird im Anschluss geklärt.

Ist eine enge Jeans für Männer ungesund?

Mit dieser Frage stößt man ein großes Kapitel auf, das schon von vielen Seiten betrachtet wurde. Aus diesem Grund werden die Warnungen und Hinweise kurz zusammen gefasst und erläutert, sodass man die wichtigsten Punkte leicht nachvollziehen kann.

  • Blutgerinnsel

Enge Jeans sorgen sowohl bei Frauen, als auch bei Männern nicht für Durchblutungsstörungen und anderen Krankheiten, die dadurch ausgelöst werden könnten. Experten sind sich einig, dass der Blutdruck im Körper zu stark ist, um von einer engen Jeans eingeschränkt zu werden. Lediglich im hohen Alter würde eine Skinny Jeans für Probleme sorgen.

  • Rückenschmerzen

Beschwerden über eine schlechte Haltung oder spezifische Schmerzen im Rücken werden nicht direkt durch die engen Jeans ausgelöst. Sondern sind die Folge von Outfits, in denen wir uns nicht richtig bewegen können. Deshalb sollte man ab und zu dem Körper Abwechslung gewähren und lockere Kleidung mit genügend Bewegungsfreiheit tragen.

  • Unfruchtbarkeit/Hodenverdrehung

Bei Männern heißt es oft, dass die engen Hosen auf Dauer unfruchtbar machen. Aber keine Panik, Ärzte sind sich einig, dass dies nicht der Fall ist. Wie die Bild berichtet, kann es in seltenen Fällen durch die engen Skinny Hosen zu Blasenproblemen und sogar zu Hodenverdrehungen kommen. Wer Probleme hat, sollte einen Arzt konsultieren und das weitere Vorgehen besprechen.

Entwarnung: Da es nur in wenigen Fällen zu Problemen beim Tragen von engen Jeans kommt, können Fans der Röhrenjeans aufatmen und ihre Lieblingshosen weiterhin tragen. Auch Frauen brauchen sich nicht vor ungesunden Folgen zu fürchten.

Enge oder weite Jeans Männer

Die Skinny Jeans liegt, wie der Name vermuten lässt, eng am Körper an und betont die Figur. Doch genau das kann auch eine Falle für viele Männer sein, die sich für eine enge Jeans entschieden haben. Deshalb gilt es einige Styling-Regeln einzuhalten und den Schnitt des jeweiligen Modells zu verstehen. Vor allem das weibliche Geschlecht ist häufig der Meinung, dass die engen Jeans für Männer sich nicht positiv auf das äußere Erscheinungsbild auswirken. Doch was sollte der Mann in Zukunft tragen? Enge oder weite Jeans?

Die Antwort ist wahrscheinlich ernüchternd: Weder das eine noch das andere ist besser. Das Schwarz-Weiß-Denken wird abgelöst durch die Offenheit für neue Looks. Das heißt, dass die Frage nicht pauschal beantwortet werden kann und jeder sich eine eigene Meinung bilden sollte.

Welche Marken sind beliebt?

Es gibt so viele Jeans Marken und Hersteller, dass der Käufer meist nicht mehr den klaren Durchblick hat, welche Marke nun wirklich qualitativ hochwertig sind und zudem den Geldbeutel schonen. Wir haben einige aufgelistet, die genau die Kriterien einer guten Jeans erfüllen und bei denen das Preis-Leistungs-Verhältnis passt.

G-Star Jack & Jones Levi’s®
Gründungsjahr 1989 1975 1853
Besonderheiten Der Jeanshosen- und Kleidungsproduzent hieß ursprünglich Gapstar und wurde erst 1993 in G-Star umbenannt. Die Jeans des Herstellers sind von guter Qualität. Unter der Marke werden viele enge Jeans für Männer angeboten. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist sehr gut. Levi’s®, eine Marke mit viel Tradition und derzeit Marktführer auf dem Jeans-Markt. Hier bezahlt man für den besonderen Charme des Unternehmens und erhält gleichzeitig hochwertige Produkte.

Diese Marken sind sowohl online, als auch offline in den Stores erhältlich. Die Shops im Netz bieten meist noch mehr Auswahl, als die Stationären. Dennoch haben viele der größeren Modeketten und Plattformen die Skinny oder Slim Fit Varianten im Sortiment, bieten aber auch Hüftjeans für Männer an.

Enge kurze Jeans für Männer

Ein weiterer Trend, der in den Kleiderschränken der Herren einzieht, ist die enge kurze Jeans für Männer, welche den Bereich um die Knöcheln frei lässt. Dieser Stil ist ebenfalls von den weiblichen Modebewussten abgekupfert und wird von vielen jungen Männern in Kombination mit trendigen Sneakern getragen.

Das führt zu legeren Looks, die überall gern gesehen sind. Zu Beginn wurde der Trend nur im Frühling getragen, hat sich aber mittlerweile auf das ganze Jahr verteilt. Das ganze nennt sich Flanking, also von „flashing“ (Blitzen) und „ankle“ (Knöchel). Der Gedanke dahinter, ist es, die Liebe zum Sneaker zu zelebrieren. Es geht also weniger um die Freiheit an den Knöcheln, sondern darum, den Schuh in den Vordergrund zu rücken.

Enge Jeans Männer: Skinny und stretch

Enge Jeans Männer

Skinny und stretch sind nicht immer eins. Skinny ist von dem englischen Wort für Haut abgeleitet und deutet an, dass die enge Jeans für Männer wie eine zusätzliche Hautschicht anliegt. Es gibt viele Modelle, die zusätzlich auch über eine Stretch-Eigenschaft verfügen. Diese erlauben dem Mann mehr Bewegungsfreiheit und sind extrem komfortabel zu tragen.

Wer sich eine enge Jeans zulegen möchte, sollte vorher beachten, wie die Hose geschnitten ist und aus welchem Material sie angefertigt wurde. Offensichtlich ist der Schnitt eng und figurbetont. Beinhaltet der Denimstoff mehr als 2 % Elasthan, ist das ein Hinweis darauf, dass die Jeans elastisch sein wird.

Enge zerrissene Jeans Herren

Der Used Look ist nicht nur bei Hosen ein echter Hinguker, sondern wird auch seit einiger Zeit in T-Shirts, Hoodies und Jacken integriert. Enge zerrissene Jeans für Herren, die auch als Ripped Jeans bezeichnet werden, eignen sich perfekt für den lässigen Auftritt in der Uni oder bei Freunden. Es ist die einfachste Art, Streetstyle-Elemente im Kleiderschrank zu verankern.

Ein schlichtes T-Shirt mit einfachen Sneakern vollenden den Casual-Look, der die Jeans herausstechen lässt. Und wer denkt, das das Outfit nicht fürs Büro gemacht ist, liegt falsch. Trägt Mann ein elegantes Hemd in Kombination mit Loafern aus Leder, kann er sich durchaus in jedem geschäftlichen Meeting sehen lassen. Die zerrissenen Elemente wirken dank dem Kontrast zu Oberteil und Schuhen, angenehm locker und sportlich.

Styling-Tipps

Wie oben angedeutet, gibt es einiges zu beachten, wenn die enge Jeans für Männer nicht bieder oder langweilig wirken soll. Hier werden Ideen vorgestellt, die als Inspiration dienen bzw. helfen den persönlichen Look zu finden.

Orientiert man sich an der Ästhetik, sind die engen Jenas für Männer überwältigend lässig und passen überhaupt nicht zu intelligenter Schneiderei. Standardstile funktionieren viel besser. Allerdings eignen sich sportlich luxuriöse oder Streetwear-inspirierte Modelle perfekt zur Kombination mit den Skinny’s – denken Sie an Bomberjacken, Langleinen-T-Shirts und Sweatshirts.

Weiterhin sollte man beachten, dass monochrome Farbpaletten mit Schwarz, Grau, Marineblau oder Weiß ausgewählt werden und mit nur einem oder zwei Farbtönen gearbeitet wird. Kontrastierende Texturen geben immer ein gutes Bild ab, wobei schwere Wolle und Leder getragen werden kann, die mit leichtem Jersey- oder Baumwollstoff überlagert sind. Das Spiel der gesamten Silhouette sollte so aussehen, das überdimensionale oder asymmetrische Passformen mit klobigen Strickteilen und kastenförmiger Oberbekleidung kombiniert werden.

Ein Tipp noch zum Schluss: Ein Outfit, bestehend aus Blazer, Hemd oder Shirt und schicken Schuhen, ist perfekt für die Firmenfeier oder die Verlobungsparty am Wochenende. Trägt man eine dunkle Röhrenjeans mit einem Blazer, kreiert man einen stromlinienförmigen Style. Dabei sollte das Hemd oder T-Shirt in den Bund gesteckt werden, sodass ein schöner Ledergürtel den Look unterstreichen kann. Mit einem Paar polierter Business Schuhe wird der Auftritt abgerundet.

Beachtet man die Styling-Tipps in diesem Artikel, ist man gut gewappnet, um einfach gut auszusehen. Die enge Jeans für Männer polarisiert von Anfang an und ist zum Markenzeichen vieler Teenager geworden. Aber anstatt auszubrennen, hat der Skinny Stil sich behauptet und ist heute in fast allen Modekreisen fest verankert.